Der Engel mit der Posaune: Roman eines Hauses

Der Engel mit der Posaune Roman eines Hauses Wien Innere Stadt ber dem Eingang des Hauses Seilerst tte prangt ein Engel aus Stein der die Posaune bl st Im Haus lebt die weitverzweigte Klavierbauerfamilie Alt deren Aufstieg und Untergang in

  • Title: Der Engel mit der Posaune: Roman eines Hauses
  • Author: Ernst Lothar
  • ISBN: 3552057684
  • Page: 291
  • Format:
  • Wien, Innere Stadt ber dem Eingang des Hauses Seilerst tte 10 prangt ein Engel aus Stein, der die Posaune bl st Im Haus lebt die weitverzweigte Klavierbauerfamilie Alt, deren Aufstieg und Untergang in einem Generationen umfassenden Bilderbogen erz hlt wird Das Zentrum bildet Henriette Alt, mit zwanzig Jahren Geliebte des Kronprinzen Rudolf, mit siebzig Opfer von Hitlers Gestapo Inmitten von Katastrophen und Familienintrigen ist sie Sinnbild von Endzeit und Hoffnung Am Schicksal von Henriette und ihrer Familie zeichnet Ernst Lothar das epochale Portr t des untergehenden sterreich vom Selbstmord des Kronprinzen in Mayerling bis zum Anschluss an das nationalsozialistische Deutschland.

    • Best Download [Ernst Lothar] ✓ Der Engel mit der Posaune: Roman eines Hauses || [Nonfiction Book] PDF ✓
      291 Ernst Lothar
    • thumbnail Title: Best Download [Ernst Lothar] ✓ Der Engel mit der Posaune: Roman eines Hauses || [Nonfiction Book] PDF ✓
      Posted by:Ernst Lothar
      Published :2019-03-23T11:00:50+00:00


    About “Ernst Lothar

    • Ernst Lothar

      Ernst Lothar Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Der Engel mit der Posaune: Roman eines Hauses book, this is one of the most wanted Ernst Lothar author readers around the world.



    778 thoughts on “Der Engel mit der Posaune: Roman eines Hauses

    • Ich habe dieses Buch schon in Buchform mindestens 3 mal gelesen,habe mir jetzt die KindelEdition heruntergeladen .und lese es aus gegebenen Anlass (theaterstück in der Josefstadt)nochmals.Wenn ma sich durch den Anfang durchgekänft hat,(viele Namen) dann kann man nicht aufhörenzu lesen. wenn man solche Bücher liebt, sehr zu empfehlen .das Buch ,Etwas bleibt.hr berührend!


    • eine fantastische, realitätsnahe Familiengeschichte, eingebunden in die Geschichte Wiens im beginnenden 20. Jahrhundert. Beeindruckend, spannend und hochinteressant geschrieben. Einfach toll!


    • Die Geschichte ist vom Beginn bis zum Ende perfekt durchdacht und greift historische Ereignisse auf besondere Art und Weise auf.Der Schreibstil ist authentisch und lässt einen tatsächlich in diese Epochen zurück reisen. Das typisch Wienerische in den direkten Reden gibt dem Roman noch zusätzlich das gewisse Etwas.Auch persönliche Gefühle kommen nicht zu kurz und man ist oft überrascht, welche Gefühle der Erzählenden in einem selbst erwecken kann, bzw an welche eigenen emotionalen Situat [...]


    • Eine angenehme Lekture, wenn man sich durch die Vielzahl von Personen am Anfang des Buches durchgefressen hat. Ein Familienroman,der uns bis zum Einmarsch Hitlers in Wien auf unterhaltsame Weise die Geschichte von 1875 bis 1939 aus der Sicht von unpolitischen Privatpersonenaufzeigt.


    • Wunderbares Sittenbild einer Altwiener gutbürgerlichen Familie. Feine Zeichnung der Charaktere und sublime Entwicklung des Handlungsverlaufs. Das andere Gesicht Wiens in der Nazizeit.


    • Der Schriftsteller gibt einen tiefen Blick in Denkweise, Charakter, Lebensumstände der österr. Gesellschaft. Auch seine Sprache hat mir beim Lesen gefallen.


    • Eine tolle Wiederentdeckung eines Romans, der bereits 1944 entstanden ist. Ernst Lothar gelingt eine zeitlose Darstellung, die auch mehr als siebzig Jahre später in Bann zieht. Vielleicht auch, weil wir wissen, was weiter geschah, denn er endet mitten im Krieg. In jedem Fall lesenswert!


    • Bücher, die einem beim zweiten und dritten Mal lesen immer noch emotional berühren können nur gute Bücher sein, und Der Engel mit der Posaune" fällt eindeutig in die Kategorie. Mit dieser Familienbiographie zeichnet Lothar ein eindrucksvolles Bild der Stadt Wien in der Zeit von 1888 bis 1938. Der Niedergang der Donaumonarchie ist dabei ein zentrales Thema, ohne die Geschehnisse rund um die Familie Alt und ihren Klavierbaubetrieb an die Wand zu drücken. Im Gegenteil, die Zeitgeschichte wir [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *