Zwanzig Lewa oder tot: Vier Reisen

Zwanzig Lewa oder tot Vier Reisen Karl Markus Gau ist wieder auf Reisen gegangen in Osteuropa und auf dem Balkan In Moldawien dem rmsten Staat des Kontinents hat er sich mit der moldawischen Sehnsucht infiziert der Sympathie f r L

  • Title: Zwanzig Lewa oder tot: Vier Reisen
  • Author: Karl-Markus Gauß
  • ISBN: 3552058230
  • Page: 394
  • Format:
  • Karl Markus Gau ist wieder auf Reisen gegangen, in Osteuropa und auf dem Balkan In Moldawien, dem rmsten Staat des Kontinents, hat er sich mit der moldawischen Sehnsucht infiziert, der Sympathie f r Land und Leute In Bulgarien erkundet er ein anderes Land als jenes, von dem uns immer wieder schlechte politische Nachrichten erreichen Und in Zagreb entdeckt er das Wechselspiel von Erinnern und Vergessen, das die nationale Kultur von Kroatien pr gt In der Vojvodina schlie lich, einst ein Europa im Kleinen, begibt er sich auf die Spur seiner donauschw bischen Mutter Kenntnisreich vereint Gau Reportage, Geschichte und Autobiographie zu Reiseliteratur, wie sie kein anderer zu schreiben wei.

    • ☆ Zwanzig Lewa oder tot: Vier Reisen || ☆ PDF Download by ☆ Karl-Markus Gauß
      394 Karl-Markus Gauß
    • thumbnail Title: ☆ Zwanzig Lewa oder tot: Vier Reisen || ☆ PDF Download by ☆ Karl-Markus Gauß
      Posted by:Karl-Markus Gauß
      Published :2019-06-21T12:45:12+00:00


    About “Karl-Markus Gauß

    • Karl-Markus Gauß

      Karl-Markus Gauß Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Zwanzig Lewa oder tot: Vier Reisen book, this is one of the most wanted Karl-Markus Gauß author readers around the world.



    543 thoughts on “Zwanzig Lewa oder tot: Vier Reisen

    • Vier Reisen sind es, die Karl-Markus Gauß dem Leser näherbringt: In die Republik Moldau ("Moldawien"), in die Batschka (heute Serbien), nach Zagreb und nach Bulgarien.Es sind keine "Urlaubsreisen" im herkömmlichen Sinn, sondern es geht meist darum, mit Menschen, denen die deutsche Sprache ein Anliegen ist - aus welchen Gründen auch immer - Kontakt aufzunehmen, sie zu unterstützen.Und ein ganz wichtiger Faktor bei diesen Reisen: die Zeit. Karl-Markus Gauß nimmt sich viel Zeit für die einze [...]


    • Seit drei Jahrzehnten ist der Essayist, Kritiker und Herausgeber Karl-Markus Gauß ein Meister des europäischen Reisens und Erzählens. In seinem neuen Buch erzählt Gauß von vier Reisen: in die Republik Moldau, nach Bulgarien, nach Zagreb und ins Land seiner Mutter, die Batschka, also die Landschaft der Donauschwaben. In seinen Reportagen lässt er die Leser teilhaben an diesen Reisen, den Irrungen und Wirrungen, den Erinnerungen an frühere Besuche und nachgeholte Lektüren, er berichtet von [...]


    • Es ist schon erstaunlich wie viele gravierende geschichtliche bzw. faktische Fehler sich Autor leistet. Und was macht der Verlagslektor? Anscheinend hat er es verschlafen tätig zu werden.Ein seriöser Reisebericht ist es wahrlich nicht.Licentia poetica ja, aber bitte keine Faktenverdrehung!Schade, es hätte Reiseliteratur werden können, die bildet und zum Nachdenken bewegt.So ist es nun zum ideologischen Schund geworden!Nochmals, schade!


    • Dass ein "alter Friedhofgeher" wie Herr Gauß das Grab des Kardinals Stepinac in Zagreb übersehen hat, verwundert doch einigermaßen.Der humorvolle Anstrich verschiedener Episoden, die er aus Reiseeindrücken zusammenstellt, verwischt den Charakter historischer Fakten, verweist auf ihre partielle Fragwürdigkeit, macht aber die vorwiegende Linkslastigkeit des Dargebotenen erträglich.


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *