Städtische Gesellschaft und Polizei. Beiträge zur Sozialgeschichte der Polizei in Gelsenkirchen (Schriftenreihe des Instituts für Stadtgeschichte - Beiträge)

St dtische Gesellschaft und Polizei Beitr ge zur Sozialgeschichte der Polizei in Gelsenkirchen Schriftenreihe des Instituts f r Stadtgeschichte Beitr ge In den Jahren und f hrten das Polizeipr sidium Gelsenkirchen und das Institut f r Stadtgeschichte mit Unterst tzung zahlreicher weiterer Institutionen gemeinsam ein Projekt zur Sozialgeschic

  • Title: Städtische Gesellschaft und Polizei. Beiträge zur Sozialgeschichte der Polizei in Gelsenkirchen (Schriftenreihe des Instituts für Stadtgeschichte - Beiträge)
  • Author: Stefan Goch
  • ISBN: 3898614107
  • Page: 443
  • Format:
  • In den Jahren 2002 und 2003 f hrten das Polizeipr sidium Gelsenkirchen und das Institut f r Stadtgeschichte mit Unterst tzung zahlreicher weiterer Institutionen gemeinsam ein Projekt zur Sozialgeschichte der Polizei durch.Ausgangspunkt wurden mehrere Jahrestage Im Jahr 2002 j hrte sich zum 75 Male die Einweihung des Dienstgeb udes des heutigen Polizeipr sidiums in Buer am Rathausplatz am 5 Oktober 1927 Im Jahr 2003 folgte der 100 Jahrestag der Schaffung der Gro stadt Gelsenkirchen sie wurde zusammengesetzt aus der Stadt Gelsenkirchen, die 1875 Stadtrechte erhalten hatte, und den umliegenden Gemeinden im heutigen Gelsenkirchener S den Damit erhielt Gelsenkirchen gleichzeitig eine eigene kommunale nunmehr gro st dtische Polizei 1909 wurde in Gelsenkirchen eine staatliche K nigliche Polizei eingef hrt Ebenfalls im Jahr 2003 j hrte sich dann zum 50 Male der bergang der Polizeihoheit an die L nder der Bundesrepublik und damit nach einer erneuten Phase einer kommunalen Polizei nach der Befreiung vom Nationalsozialismus die Schaffung des heutigen Polizeipr sidiums Gelsenkirchen f r das Stadtgebiet, das 1928 durch Zusammenlegung der Stadt Gelsenkirchen, der Stadt Buer und des Amtes Horst entstanden war.Die Beitr ge dieses Projektes werden in diesem bebilderten Sammelband nun publiziert In einem ersten Teil dieses Bandes werden berblicke zur Polizeigeschichte gegeben, in einem zweiten Teil folgen Sozialgeschichtliche R ckblicke auf die Polizeigeschichte , die vor dem Hintergrund des aktuellen Forschungsstandes auf solider Forschungsarbeit mit den Quellen beruhen Anschlie end folgen in einem dritten Teil, Einblicke in die Polizeiarbeit , Beitr ge zur Entwicklung der Polizei in den letzten Jahren, die zum Teil auch l ngsschnittartig einzelnen Fragestellungen nachgehen, oder auch gegenw rtige Entwicklungslinien in der Polizeiarbeit in Gelsenkirchen schildern.

    • Ü Städtische Gesellschaft und Polizei. Beiträge zur Sozialgeschichte der Polizei in Gelsenkirchen (Schriftenreihe des Instituts für Stadtgeschichte - Beiträge) || ✓ PDF Read by é Stefan Goch
      443 Stefan Goch
    • thumbnail Title: Ü Städtische Gesellschaft und Polizei. Beiträge zur Sozialgeschichte der Polizei in Gelsenkirchen (Schriftenreihe des Instituts für Stadtgeschichte - Beiträge) || ✓ PDF Read by é Stefan Goch
      Posted by:Stefan Goch
      Published :2019-03-24T10:35:44+00:00


    About “Stefan Goch

    • Stefan Goch

      Stefan Goch Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Städtische Gesellschaft und Polizei. Beiträge zur Sozialgeschichte der Polizei in Gelsenkirchen (Schriftenreihe des Instituts für Stadtgeschichte - Beiträge) book, this is one of the most wanted Stefan Goch author readers around the world.



    662 thoughts on “Städtische Gesellschaft und Polizei. Beiträge zur Sozialgeschichte der Polizei in Gelsenkirchen (Schriftenreihe des Instituts für Stadtgeschichte - Beiträge)

    • Das Buch entstand aus Archivstudien in einer Kooperation zwischen der Gelsenkirchener Polizei und dem Instituts für Stadtgeschichte der Stadt und enthält aufschlussreiche Studien zum Verhältnis zwischen Polizei, Arbeiter- und Bürgerschaft in der Bergbaustadt Gelsenkirchen.Der Bewertung des Gelsenkirchener Oberbürgermeisters, selbst studierter Historiker, in seiner Rede bei der Präsentation des Buches vor 11 Jahren (veröffentlicht auf der Internetpräsenz der Stadt Gelsenkirchen) kann ich [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *